Fasnacht 2009

FasnachtsDienstag – FasnachtsVerbrennungen (24.02.2009)

Es ist schade, dass viele Narrenvereine ihre in der Stadt verteilten Fasnachtsverbannungen, -vertreibungen oder -verbrennungen zeitgleich vornehmen. Daher konnte ich nur einen winzigen Ausschnitt dessen dokumentieren, was tatsächlich stattgefunden hat.

Ich verfolgte die Verbannung des Kunibert am Konstanzer Hafen (Seegeister), begleitete den armen Bruder Jakob bis zu seiner Beerdingung bei der Stephanskirche (Jakobiner), legte mich auf die Lauer nach Fotomotiven bei der Verbrennung der Altstadthexen auf dem Stephansplatz mit ihren legendären Feuersprüngen und wohnte zuletzt der mitternächtlichen Verbrennung der Laugelegumper am Obermarkt bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.