Fasnacht 2020

Karneval in Venedig 25.02.2020

Aus meinem Tagebuch am 25.02.2020: “Während noch vor wenigen Tagen alle Menschen an eine Biermarke dachten, wenn sie das Wort “Corona” hörten, so taucht mittlerweile bei dieser Gelegenheit vor jedermanns Augen jetzt das Schreckgespenst eines bösartigen Virus auf. Eine Mädchen-Combo hatte sich spontan zusammengefunden und ein Lied zum Thema geschrieben. Immer häufiger sehe ich Leute mit diesen komischen Mundschutzmasken herumlaufen, und zwar keineswegs mehr nur Menschen asiatischer Herkunft! Die Angst vor dem Coronavirus scheint immer größer zu werden. 1000 Urlauber eines Hotels auf Teneriffa seien jetzt festgesetzt worden. Ich hab’ schon Bedenken, meine Bilder aus Venedig weiter zu veröffentlichen, weil manche Leute in Konstanz glauben könnten, ich bringe ihnen die Pest mit, wenn ich zurückkehre.

Bin abends am Markusplatz einer Clarysse Südfrankreich begegnet. Sie sagte, sie habe seit November bis fünf Minuten vor ihrem Abflug nach Venedig an ihrem selbstgeschneiderten Kostüm gearbeitet. Sie möchte Kostümschneiderin/-designerin werden und scheint sehr passioniert zu sein. Wir machten viele Fotos an vielen verschiedenen Stellen, sie posierte für mich mit großem Durchhaltevermögen. Trotz Karnevalsverbot will sie ihr Kostüm auch morgen tragen und mir eventuell sogar übermorgen noch einmal als Model zur Verfügung stehen, obwohl Karneval dann auch regulär beendet sein wird. Doch was soll’s. Sind die Zeiten nicht eh gerade sehr ungewöhnlich?” 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.