Fasnacht 2014

Umzug und Narrenbaumsetzen am Gottmannplatz 2014

Es soll wieder der größte Narrenbaum gewesen sein in Konstanz und der weiteren Umgebung! Darauf weisen die verantwortlichen Schneckenbürgler immer wieder gerne hin. Und wer ihn liegend abschritt, war tatsächlich beeindruckt. Ein Baukran meistert das Aufstellen einer solchen Größe freilich im Handumdrehen. Aber das ist erniedrigend und respektlos. Erst gebündelte Manneskraft erweist einem solchen Baum angemessene Ehre!

Eingeleitet wurde die NarrenbaumErektion durch einen kurzen, aber sehr schönen Umzug, dem sich u.a. auch die Erebos Perchten wieder anschließen durften. (Am Butzenlauf waren sie übrigens mit knapper StimmenMehrheit der Veranstalter nicht zugelassen worden. Sie sind ja auch wirklich furchterregend! Doch die Schneckenbürgler – keine Schreckenbürgler – gewährten ihnen furchtlos die Teilnahme ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.